Verbandsgemeinde Hahnstätten

Seite ausdrucken

Standortprofil der Verbandsgemeinde Hahnstätten

Lage Übersichtskarte


Die Verbandsgemeinde Hahnstätten liegt im östlichen Teil des Rhein-Lahn-Kreises im wunderschönen Aartal. Die Aar ist der kleine aber feine Nebenfluss zur Lahn. Die Verbandsgemeinde besteht insgesamt aus 10 Ortsgemeinden mit ca. 10.000 Einwohnern. Zur Verbandsgemeinde gehören die Ortsgemeinden Flacht, Niederneisen, Oberneisen, Lohrheim, Netzbach, Kaltenholzhausen, Hahnstätten, Burgschwalbach, Mudershausen und Schiesheim. Als Besonderheit ist der Ortsteil Zollhaus zu erwähnen, der keine eigenständige Gemeinde ist, sondern auf dem Gebiet der Gemeinden Burgschwalbach, Hahnstätten, Mudershausen und Schiesheim liegt.

Die Verbandsgemeinde ist in Ihrer Lage und Ausdehnung durch das Aartal geprägt. Als Hauptverkehrsanbindung führt die B 54 in Nord-Süd-Richtung zusammen mit der Aar durch die Verbandsgemeinde. Primär ist die Verbandsgemeinde nach Norden an Diez / Limburg angebunden und nach Süden Richtung Bad Schwalbach und Wiesbaden. Aus westlicher Richtung trifft die B 274 aus den Verbandsgemeinden und Städten Nastätten und Katzenelnbogen auf die B 54 in Höhe Zollhaus.

Der Standort Verbandsgemeinde Hahnstätten zeichnet sich durch die Nähe zum Verdichtungsraum Diez/Limburg, die Nähe zur Autobahn A3 und erfährt zudem eine starke Aufwertung durch den neuen ICE-Haltepunkt in Limburg. Für Gewerbetreibende zeichnet sich die Verbandsgemeinde durch günstige Grundstückspreise und Steuerhebesätze aus und überzeugt durch eine kompetente und freundliche kommunale Verwaltung, die sich für die ansässigen Unternehmen stark macht.

Im Gebiet der Verbandsgemeinde bieten sich gute Freizeitgestaltungsmöglichkeiten, die sowohl naturnah als auch unterhaltend und kulturell sein können. Durch das romantische Aartal verläuft der Radweg R 36 von Aarbergen bis Diez. Weiterhin bieten gut ausgebaute und ausgeschilderte Wege vielfältige Wander- und Entdeckungsmöglichkeiten. Darüber hinaus bietet die Verbandsgemeinde und nähere Umgebung vielfältige Sport- und Erlebnismöglichkeiten wie Frei- und Hallenbäder, Badeseen, Fitnesscenter, Tennisanlagen, eine Motocrossbahn in Kaltenholzhausen, auf der jährlich Europameisterschaftsläufe stattfinden, einen Märchenwald in Burgschwalbach, u.v.m. Erweitert wird das Angebot z.B. durch kulturelle Veranstaltungen und Einrichtungen wie das Kulturzentrum KREML in Zollhaus, Burgfestspiele auf der Ruine Aardeck, Schlosskonzerte in Diez und Weilburg, Oper, Musical, Kleinkunst und Jazz am Rhein sowie das Jaques Offenbach-Festival an der Lahn.

An jährlichen Veranstaltungen finden in der Verbandsgemeinde z.B. statt: "Fahr zur Aar" (autofreies Aartal von Diez bis Taunusstein-Bleidenstadt), die Walpurgisnacht, der Juni-Kultursommer im KREML, und der Hahnstätter Markt. Zahlreiche Gastronomien und Beherbergungsbetriebe bieten Speise, Trank und Bett von ländlich-rustikal bis ausgesucht und raffiniert.

Das Gebiet der Verbandsgemeinde ist historisch geprägt, wofür die "trutzigen" Ritterburgen (z.B. Burgschwalbach, Burg Hohenfels) Zeugnis geben. Adelssitze wie Schaumburg oder Oranienstein befinden sich in nächster Umgebung. Beeindruckende Bauwerke wie der Nassauer Hof in Hahnstätten als Beispiel der Fachwerkbaukunst oder die Rundkirche in Oberneisen zeichnen die Region aus.

In der Verbandsgemeinde Hahnstätten vereinigt sich ländlich-historische Prägung mit modernen Entwicklungsmöglichkeiten, in der Sie als Investor und Unternehmer einen hervorragenden Standort haben können!